Auf in den Kampf, Sailor Moon!

"Ich kämpfe für Liebe und Gerechtigkeit!
Ich bin Sailor Moon!
Im Namen des Mondes werde ich dich bestrafen!"

Fans des Kult-Mangas "Sailor Moon" von Naoko Takeuchi sind mit diesen drei Sätzen wohl bestens vertraut. 
Bei Sailor Moon, der Kriegerin für Liebe und Gerechtigkeit handelt es sich um die 14 Jahre alte Usagi "Bunny" Tsukino, der eines Tages die schwarze Katze Luna über den Weg läuft, die ihr eröffnet, sie sei eine Sailor Kriegerin, deren Aufgabe es ist den magischen Silberkristall und Prinzessin Serenity zu suchen und zu beschützen. Nach und nach findet sie ihre weiteren Gefährtinnen Ami/Sailor Merkur, Rei/Sailor Mars, Makoto/Sailor Jupiter und Minako/Sailor Venus. Doch die 5 Freundinnen sind nicht die einzigen, die nach dem magischen Silberkristall suchen. Auch der geheimnisvolle Tuxedo Mask und das Dark Kingdom wollen ihn in ihren Besitz bekommen. 

Der Zeichenstil des Mangas war zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, weil er teilweise sehr mädchenhaft und verspielt ausfällt und ich bei meinem Shonen-Konsum eher an bestimmte Linien und klare Zeichnungen gewohnt bin.
Trotzdem gefiel mir der Detailreichtum nach einiger Zeit erstaunlich gut, ist angenehm anzusehen und der "Lesefluss" wird nicht gestört.

Bei "Sailor Moon" handelt es sich um einen Shojo-Manga, was heißt, dass romantische Aspekte nicht zu kurz kommen. Eigentlich bin ich für den ganzen Kitsch bei Mangas nicht zu haben und hänge mich eher an mein geliebtes Dragonball, Naruto, etc., doch auch bei Sailor Moon kommt die Action nicht zu kurz und bildet einen schönen Gegensatz zu jeglichen amourösen Tendenzen, die glücklicherweise nicht allzu schnulzig ausfallen.
Die gesamte Handlung ist spannend, witzig und unterhaltsam. Man fiebert mit den Kriegerinnen bei ihrem Kampf gegen das Dark Kingdom, die Seiten lesen sich weg wie nichts.
Besonders gut haben mir auch die Charaktere gefallen.



Na, wenn das nicht sympathisch ist!
Alle sind sehr liebenswert, was Schwarz-Weiß-Malerei betrifft allerdings ziemlich stereotypisch. Die Guten sind gut und die Bösen böse, ohne einen triftigen Grund nennen zu können.

Bevor ich angefangen habe den Manga zu lesen, habe ich die Anime Serie gesehen. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass sowohl Manga, als auch Anime Aspekte haben, die für sie sprechen.
Während der Anime Usagi oft als weinerliche Heulsuse darstellt und sie dadurch manchmal etwas nervig wird, ist sie im Manga viel erwachsener und reißt sich schneller zusammen. Ihre Beziehung zu Mamoru, ein Junge, der Usagi öfter über den Weg läuft und eine wichtige Rolle spielt, trägt dagegen im Manga mehr Gewicht. Jedoch gefielen mir die kleinen Neckereien des Animes besser, die waren einfach zu amüsant. Gut fand ich an der Fernsehserie auch, dass die Beziehungsentwicklungen unter den Freundinnen schöner nachzuvollziehen waren und die Bedeutung ihre Freundschaft ersichtlicher war.
Ein goßer Pluspunkt des gedruckten Werks ist aber vor allem die Action und die Kämpfe, die im Anime etwas verharmlost werden.


"Sailor Moon" erfreut sich nicht umsonst so starker internationaler Beliebtheit. Der Manga ist witzig, charmant und großartige Unterhaltung. Und - wer muss denn bei den schicken neuen Ausgaben noch zweimal überlegen?

Kommentare:

  1. Ich finde wenn man genauer hinsieht, ist die Schwarz-Weiß-Malerei bei Sailor Moon gar nicht so extrem. Klar, auf den ersten Blick kämpft immer Gut gegen Böse, aber ich finde mit zunehmender Story werden die Bösewichte immer zweideutiger. Oft erfährt man, was sie auf die dunkle Seite getrieben hat oder man versucht sogar sie zu bekehren/zu retten. Genauso tappen die Sailor Krieger auch mal in die dunkle Falle (Stichwort Black Lady).

    Aber es gefällt dir ja trotzdem, das ist das Wichtigste. Ich habe SM geliebt als Kind und vor ca. 2 Jahren die ganzen Mangas zum ersten Mal gelesen, auch in diesen schicken neuen Ausgaben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also bei Königin Metaria war mir das halt ein bisschen zu unnachvollziehbar, aber du hast Recht, bei Black Lady ist das wieder was ganz was anderes.
      Sailor Moon habe ich leider erst dieses Jahr entdeckt, als Kind habe ich dafür immer "Avatar" angesehen :D

      Löschen
    2. Avatar ging dafür an mir immer direkt vorbei, sowohl als Kind als auch jetzt ;D

      Löschen
  2. Ich mochte den Anime damals schon total und seit mich Bou etwas auf Mangas gestubst hat, möchte ich die Manga Serie auch einmal lesen. Im Moment hab ich ein paar Bände von Detektiv Conan da und danach, wenn ich mich an die Leseart gewöhnt habe, werd ichs bestimmt mal mit Sailor Moon probieren. Toller Einblick von dir, mit echt schönen Bildern!

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von "Detektiv Conan" habe ich bisher nur ein paar Animefolgen gesehen, aber zum Lesen hat sie mich nicht so animiert. Wie lesen sich die so?
      Zum Lesen ist "Sailor Moon" auf jeden Fall super, vor allem, wenn dir der Anime gefällt!
      Danke! :D

      Löschen
  3. Lies den Manga unbedingt zu Ende! Das Ende und der Bossfight sind so völlig nicht-klischee und alles macht Sinn :D Sailor Moon gehört zu meinen absoluten Lieblingscomics, einfach weil er sooo viel in sich vereint. Obwohl er alt ist behandelt er Themen wie Homosexualität, Selbstfindung... und wah, am Ende ist es so tragisch, haha.

    Die Version die du da gekauft ist eine überarbeitete Neuauflage. Die Zeichnungen sind etwas mehr der heutigen Zeit angepasst und detaillierter ausgearbeiteter. Die Autorin hat über ihr gesamtes Werk noch einmal drüber gearbeitet :)
    Vielleicht ist es die Nostalgie, haha, aber ich bevorzuge die alten Bände. In ihnen ist der Stil etwas schlampiger, teilweise sympathisch hingeflappst, haha. Als Kind las ich LTB und sowas, aber Sailor Moon war das, was meine wirkliche Liebe zum Comic/Buch erweckte. (was nun schon rund 17 Jahre her ist.... dafug.....)

    Ich halt mal meine Klappe, könnte eeeewig und drei Tage über Sailor Moon reden. Bin in der Hinsicht der totale Sailor Moon Nerd *hust*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieder was gelernt! Ich wusste nicht, dass die Auflage so überarbeitet wurde, vielleicht bekomme ich mal die Gelegenheit durch eine alte Ausgabe zu blättern. :)
      Jetzt in der Ferien werde ich weiterlesen und die Reihe eventuell auch beenden. Darauf freue ich mich schon richtig! :D

      Löschen